Mittwoch, 25. November 2015

Dazwischen war bestimmt was

Immer nachdem ich auf dem Friedhof spazieren war, werde ich melancholisch.

Wie kann man ein ganzes Leben runterbrechen auf einen Bindestrich zwischen zwei Zahlen ?



Dieser kleine Strich, das sind all Deine Träume, Hoffnungen, Pläne, gewonnene und gebrochene Herzen. Er steht für all die Tage, an denen Du gemeinsam gelacht oder alleine geweint hast. Jede Anstrengung, die Du unternommen hast, jede Krise, die Du durchlittest. Der erste Tag, an dem Dich Deine Eltern hielten und auch jener, an dem Du vielleicht selber auf das perfekte Glück runterschautest. Dieser Strich sind viele Sommer mit Freunden, viele Winter mit der Familie.

-

Dieser kleine Strich steht für Alles. Was. Du. Hast. Bist. Warst.


Kommentare:

  1. Ach Nonoh. Ich drück dich mal.

    (Ja, ich weiß, du kennst sie nicht.... und darum gehts auch gar nicht. Es ist November. Und ich verstehe einfach was du meinst.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist es auch ein Fortschrittsbalken. Wer weiß.

      Löschen
  2. ach Herr Nono, ich denke schon den ganzen Tach, was ich da weises zu schreiben könnte......
    Vielleicht, dass man zwischen den Jahreszahlen das Beste draus macht, in jeder Hinsicht, mit Menschen die einem wichtig sind.Zeit verschenken.Miteinander sein.Zeigen, wer einem wichtig ist.
    Ja.
    ich glaub das wars.
    In diesem Sinne, Herr Nono, in diesem Sinne, herzlichst, Ihre Frau Gräde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verbringe die nächsten Tage mit Menschen, die mir wichtig sind und meine zweite Zahl ist auch nicht in Stein gehauen ;)

      Vielen Dank Euch beiden !

      Löschen