Mittwoch, 22. Juni 2016

Altes Konzept

Hatte gerade ein mittleres Déjà-vu als Oliver Welke nach halbstündigem Einheizen auf die anstehende Partie Portugal-Ungarn sprach :

"Sooo und jetzt ist es soweit, wir schalten rüber ins Stadion.... esmoderiertfürSieBélaRéthy.

Schnitt - und bereits nach wenigen Minuten hat sich die "Mute"-Taste auf der Fernbedienung verdient gemacht. Kann mir gut vorstellen, dass man sich im Studio kräftig beömmelt hat, schließlich habe ich so ein Ding auch schon abgezogen.

Versuche die Story so kurz wie möglich zu halten.

War bereits bei der Bundeswehr genau wie ein großer Teil meiner Einheit überzeugter Pazifist.
Kann am Gras gelegen haben, man weiß es nicht. 
Wie dem auch sei, auf Großübungen mussten wir nicht joggen oder uns ein- und wieder ausbuddeln, wir konnten lesen und schreiben und wurden deshalb recht entspannt eingesetzt. Hab ein mittleres Vermögen damit gemacht, schmutzigen Menschen in Erdlöchern Snickers zu verkaufen. 
So schlenderte ich von Loch zu Loch. 
Wenn das Wetter schlecht wurde, wollte ich lieber drinnen arbeiten und habe bei einem Manöver in der Lüneburger Heide in der Küche gearbeitet, während draußen hunderte Kameraden durch den Matsch robbten. 

Es kam ein Tag, da wurde mir mitgeteilt, alle Soldaten seien seit 24 Stunden draußen und hätten natürlich mächtig Hunger wenn sie wiederkämen, man solle sich drauf einstellen.

Es gab nen Doppelzentner Bami Goreng. 

Mit Erdnusssauce.

Jetzt weiß ich nicht, ob jedem Leser die Optik, Haptik und der Geruch von Erdnusssauce spontan vor Augen ist, aber man kann sich den Großkochtopf grob so vorstellen wie ein Becken im Klärwerk.

Nicht nur für Allergiker gewöhnungsbedürftig.

Ich habe mich drum gerissen, den Abend an der Essensausgabe stehen zu dürfen, denn nichts ist geiler, als hungrigen, matschigen, elend dreinblickenden Kollegen langsam einen riesigen Teller Bami Goreng aufzufüllen und den Glanz in den Augen zu sehen.... und bevor sie "NEIN" schreien können, ne große Kelle Erdnusssauce blitzschnell hinterherzuballern.
Ich habe schon mehr Menschen gebrochen als Guantamo.

Nun.... Béla Réthy ist die Erdnusssauce des ZDF. 

Finde ich.


Kommentare:

  1. Gnihihi... Du hast so Recht! Das Spiel war übrigens trotzdem sogar für mich klasse, und auch wenn ich R*nald* nicht besonders mag - besonders das erste Tor war schon.. na ja, recht nett.
    Erdnusssauce... gnihihi...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Tor war ähnlich beeindruckend wie die Altölablagerungen in seiner Frisur, ja.

      Island in der Gruppe vor Portugal :)))

      Löschen
  2. Ich würde mir ja Island als Europameister wünschen. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Der hat doch stänig einen im Tee, so, wie der spricht...

    AntwortenLöschen
  4. Der hat doch stänig einen im Tee, so, wie der spricht...

    AntwortenLöschen