Donnerstag, 17. Dezember 2015

Sooo, das reicht

Jetzt haben wir also endlich mal alle über´s Ficken geschrieben, ohne den Begriff zu nennen.

Hat mir persönlich auch weitergeholfen. Dachte schon, ICH sei hier der Freak, aber befinde mich wohl im gesunden Mittelfeld zwischen Euch potentiellen Triebtätern ;)

Hat Spaß gemacht, Danke !

Na gut, einen hab ich noch. Habe meinem Chef von der wunderschönen Idee erzählt, Dildos zu wichteln, wie es wohl unter einigen Freunden Tradition zu sein scheint, da erzählte er mir eine Geschichte in zwei Teilen :

Zugabteil. Es sitzen ein Mann und eine Frau. Der Zug bremst stark, der Koffer des Mannes löst sich aus dem Gepäckfach, schlägt auf den Boden, klappt auf und eine riesige Menge Dildos verteilt sich auf dem Boden.

"Oh Gott, das ist mir jetzt unangenehm. Sie müssen wissen, ich bin Handelsvertreter für Sexspielzeug und gerade auf dem Weg nach München. Wissen Sie was... als kleine Entschädigung für den Schock dürfen Sie sich einen aussuchen."

"Ich nehme den da aus Metall."

"Meine Thermoskanne wollte ich eigentlich behalten."

(Bin nicht gut im Witzeerzählen, er konnte das erheblich besser)

Bis hier hin fand ich es schon ganz witzig.
Dann erzählt er mir, wie er kürzlich einer Dame helfen wollte, deren Thermoskanne wohl gerade aus dem Fahrradkorb gefallen war :

"Huuuch, die ist mir wohl hinten rausgeplumpst."

Seine Unterlippe soll geblutet haben vom draufbeißen.

Jetzt muss ich aber langsam mal wieder zur Contenance zurückfinden, schon allein, weil wahrscheinlich sogar mein 10-jähriger Sohn eher stöpseln wird als ich das nächste mal und das ist hier schon deprimierend genug.
Für mich.
Ihr wiederum seht mich doch nur gerne leiden ;)


Kommentare:

  1. Das sind keine Dildos, das sind Flaschenöffner und sonstige brauchbare Haushaltsgegenstände in Penisform. Und ich besitze nicht einen einzigen davon :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Mensch. Bin sicher, dass Du spätestens nächstes Jahr “brauchbare Haushaltsgegenstände in Penisform“ überreicht bekommst :)
      Mit mir will seit der Info hier keiner mehr wichteln. Wir nennen das Julklapp hier an der Küste.

      Löschen
  2. Naja, wenn's reicht... schade, war doch grad so lustig. Aber gut, behalt ich die Dildogeschichte eben für mich, pffffftttt... btw. ob man die bei ibäi loswird?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brisy, ich kann Dir versichern... Wir sind alle ganz Ohr :))

      Leg los !

      Löschen
  3. Nix da, ich muss zusehen, dass ich meinen guten Ruf wieder herstelle. Wird ein schweres Stück Arbeit. Ab sofort nur noch über der Gürtellinie und gewohnt schüchtern und prüde, wie ich nun mal bin *hust* vor allem in Anbetracht der Uhrzeit und des, äh, der leckeren Bacardi-Oakhearts-Cola. Das Schlimme is dabei die Cola, ich kann nich schlafen. Also, was stellen wir an?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin die ganze Nacht da für Dich :)

      Löschen
    2. Noch wach ?

      Lass uns mal vom Leder ziehen ;)

      Löschen
    3. Habe ebenfalls Rum/Cola by the way.

      Löschen
    4. Sonst fang ich mal mit der Story an, wie meine Freundin nit dem Geschenk für Ihre frustrierte Mitbewohnerin einst einen Bus eingewunken hat auf einer Kreuzung. Als ob man auf einem Flugzeugträger riesengroße Gummi-Penisse benutzt hat um anzuzeigen, welcher Vogel wo hin soll. Großes Kino und unvergessen. Die war komplett schmerzfrei :)))

      Löschen
    5. -_-

      Das war link jetzt

      *grummel*

      Löschen
    6. Kommentarus interruptus ... nicht die feine englische, nope

      Löschen
  4. Meine Güte, ich bin alt, ein bisschen Verständnis bitte *gg*. Hab bei dem hin- und herkommentieren komplett vergessen, dass ich hier ja auch noch geschrieben hatte. Sorry. Was wollt ich sagen... ach ja, Dildos. Ne ehemalige Freundin arbeitete als OP-Schwester, die haben nen Typen eingeliefert - ich gehe davon aus, dass du weißt, dass ein nicht unbeträchtlicher Teil von Männern benutzt wird - der kriegte den nicht mehr raus. Musste operativ entfernt werden. Und dann lag das Teil auf dem Tisch und vibrierte vor sich hin. Ging nicht auszuschalten. Lange. Das komplette OP-Team stand drumrum und hat sich ausgeschüttet vor Lachen...

    Ich hoffe du hast noch gut geschlafen. Ich nicht, aber das macht nix. Hatte noch viel zu denken. Wenn ich jetzt sage, danke für die schöne Nacht, versteht das hoffentlich niemand falsch ^^^^

    Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, dabei bleib ich...

    Liebe Grüße *wink*

    AntwortenLöschen