Donnerstag, 21. April 2016

Offener Brief an Püppi

Ja, es kann gut sein, dass der Name Püppi hier nie wieder auftaucht. Bekam vorhin von Ihr eine kurze wie bitterböse Mail, in der mir mitgeteilt wurde, Sie sei sich zu Schade, als "Notnagel" herhalten zu müssen und hätte es ganz allgemein satt mit mir.

Ich versuche das jetzt mal zu entsättigen, vielleicht werde ich sogar wieder etwas Hunger zurückzaubern können  in dieses verrückt wie kerzengerade Wesen, für welches ich sowohl das Privileg wie vielmehr die Ehre habe, es "Püppi" nennen zu dürfen.

Muss Dir nicht erzählen, dass es nicht wirklich ums Stöpseln geht, denn ausgerechnet das ist ja meistens auf deinem Kraut gewachsen. Bin der letzte, der sich da beschwert ... es ist brillantes Kraut, spektakulär geradezu. Würde niemals tauschen wollen. Dennoch ... es geht mir (wie immer) nicht ums Stöpseln.

Ich will nur nach Hause in Dein Baumhaus mit den vielen Büchern über Tiere des Waldes, ich möchte neben Dir auf dem Teppich liegen und unbeschwert lachen, ich möchte Dich noch mal genau so schüchtern ansehen wie vor 25 Jahren in der Schule.
Du bist ein Stück meiner Heimat, Du bist herzensgut und niemand näht Wunden besser als Du. Vermutlich, weil Du zum Schluss etwas Liebe drüberschmierst.
Du hast im Alleingang "schräg" kultiviert. Du denkst schräg, atmest schräg, Du schaust schräg,
Du bist schräg... im positivsten Sinne.

Dafür liebe ich Dich. Als Freund. Schon immer.

Natürlich könnte ich mir mehr vorstellen, habe das ja im Verlauf all der Jahre immer wieder probiert.

Gebremst wurde ich durch Dich und "Die Umstände", sprich : Deine Ehe.

Lass uns spazieren gehen. Bitte.


Mr. Jones von Counting Crows auf tape.tv.

Kommentare:

  1. Ich hoffe doch, dass du ihr das genau so geschrieben hast...

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe doch, dass du ihr das genau so geschrieben hast...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte das einfach nicht auf mir sitzen lassen. Was sie jetzt draus macht, ist ihr Ding, aber etwas Reflexion wollte ich da schon mal walten lassen.

      Wäre schön, wenn es klappt. Wir verstehen uns.

      Löschen