Montag, 11. April 2016

Thilo

Vier furchtbare Teile "Jurassic Park" und der Mensch hat noch immer nicht dazugelernt.

Wenn man genetisch eine Kuh, einen Biber, einen Vielfraß und ein Pony kreuzt, KANN es nicht gut gehen. Und dennoch ... wir haben es getan.

Thilo

(Parkbank als Maßstab)
Vielleicht sollte ich mal erwähnen, dass ich Hunde vorher gar nicht so sehr mochte. Wurde als Kind vom Nachbarshund "Teddy" terrorisiert. Bin eher ein Katzenmensch.
Aber genau das ist ja das Tolle an Thilo, er ist einer Katze sehr ähnlich. Er ist äußerst leise, macht was er will, wann er es will und auf seinen Namen hört er auch nicht.
Danach schaut er so lieb, dass man es ihm nicht übel nehmen kann.

Heute hat er meine neue Lederjacke zerbissen, aber er meinte es nicht böse, ich sollte nur noch nicht gehen. Habe ganz andere Sorgen, bin wohl tatsächlich Single und das drückt enorm die Stimmung.

Hatte gehofft, da sei noch was zu retten... Nope.

Morgen ist wieder ein neuer Tag. Bis dann.


Kommentare:

  1. ach.Herr Nono.
    zum Herzendings kann ich nix sagen.
    Machen sie ihr Deproloch nicht zu tief und zu dunkel.
    Phrasen helfen da nicht und verkneife ich mir also.

    Der Hund ist Knaller, ich glaube , MIss M. würde ihn mögen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Hund ist in der Tat sehr sympathisch, ja.

      Ist nicht der Hellste, aber durch und durch lieb :)

      Löschen
    2. na, Maggie mag große, liebe Trottel, sie ist selbst pfiffig genug ;)

      Löschen
  2. Also, meine Katzen hören auf ihren Namen. Manchmal :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Bratwurst sowieso lieber als Honig. In diesem Sinne... ich schließe mich der Frau Gräde an. (Wenn Thilo nicht so riesig wäre, könnte man annehmen, er und Lotti wären sehr eng verwandt..)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist dämlich aber putzig :)

      Löschen
    2. Ich sach doch. Die sind Geschwister!

      Löschen